Software "QTH LOG" gesucht

Die Ecke für alle allgemeinen Fragen zum Thema Amateurfunk.
[Fragen zu CB-Funk oder ähnlichem bitte ins Forum "Lizenzfreier Funk" posten]
Antworten
DD3AH
S1
Beiträge: 9
Registriert: 3. Jul 2018, 22:02

Software "QTH LOG" gesucht

Beitrag von DD3AH » 20. Jun 2019, 12:01

Ich suche für einen älteren OM eine Software "QTH LOG", die er bei der Neuinstallation seines PCs verloren hat. Ich weiß wegen "Ferndiagnose" nur wenig über die Software:
  • berechnet aus dem Locator Richtung und Entfernung zur Gegenstation
  • SEHR alt, eventuell sogar noch DOS
  • läuft unter Windows
  • deutschsprachig
Hat jemand einen Tipp oder eine Quelle?

db6zh
S1
Beiträge: 385
Registriert: 5. Jun 2018, 14:27

Re: Software "QTH LOG" gesucht

Beitrag von db6zh » 20. Jun 2019, 15:33

Evtl. Hörfehler ?? QTH LOG = QTH LOC ?? Ich habe selbst ein DOS-Programm geschrieben (Basic 16bit, XP ja, WIN7 nicht mehr, mir fehlt z.Zt. 32bit Compiler, ist aber geplant), welches Richtung und Entfernung aus dem Locator oder geographisch errechnet. Das hat aber nix mit LO"G" zu tun, d.h. kein Logbuch Programm. Mir ging es damals um Umrechnung alter und neuer Locator sowie mathem. Abhängigkeiten im Wechsel Gauß-Krüger zu GPS (Rotationellipsoid anders).
http://www.db6zh-9.bn-paf.de/qthzz/qthxx03.htm mit Erklärungen (dazu evtl. noch http://www.db6zh-9.bn-paf.de/qthzz/qthxx04.htm)

Ein weiteres Programm hat in unserem OV DG4MCB geschrieben, ist graphisch aufgebaut, habe ich auf XP noch benutzt, aber jetzt auf dem neuen PC noch nicht installiert (nur rüberkopiert). Schau bitte mal auf dessen homepage
https://www.qsl.net/dg4mcb/ , mit Beispiel (download https://www.qsl.net/dg4mcb/QTH_Locator_0V24.zip ).

Das Pgm ist besser ("moderner") als meins, weil eigenes QTH simpel eingebbar, graphische Oberfläche, usw.. Ich hatte mit meinem Pgm damals in erster Linie die Umrechnung alt-neu im Visier, noch auf den ersten Floppy PCs mit Peek und Poke zum Speicher sparen. Reines Text-Format, später erweitert und ich habe mich mit der sphärischen Trigonometrie ausgetobt, insbesondere der Fehlerbetrachtungen. Damals speziell für Peilwettbewerbe vom festen Standort ausgelegt. Es tut noch, aber ..... 32bit folgt irgendwann.

So, ich hoffe, es paßt zu Deiner Frage und es geht um den LOCator - weil Du explizit auf Entfernung und Richtung anspielst und "älterer OM" (like me.... :-) ). D.h. "sehr alt" an Jahresringen und Pgm aus den frühen 80ern, und die alten Jahresringe haben auch noch etliche QSL mit dem alten Locator.

73 Peter

Nachtrag: DG4MCB's Programme V24 und V28 (nur exe-Austausch) auf Win7 getestet, laufen ok.

DD3AH
S1
Beiträge: 9
Registriert: 3. Jul 2018, 22:02

Re: Software "QTH LOG" gesucht

Beitrag von DD3AH » 24. Jun 2019, 20:50

Danke, das sind schon mal wertvolle Hinweise. Nun warte ich mal auf Rückmeldung ob eines davon das "richtige" ist.

Die laufen übrigens beide auch unter Linux, falls das jemand interessiert. Das Windows-Programm mit Wine und das das DOS-Programm mit DosBox.

db6zh
S1
Beiträge: 385
Registriert: 5. Jun 2018, 14:27

Re: Software "QTH LOG" gesucht

Beitrag von db6zh » 24. Jun 2019, 22:15

DD3AH hat geschrieben:
24. Jun 2019, 20:50
.... Die laufen übrigens beide auch unter Linux, falls das jemand interessiert. Das Windows-Programm mit Wine und das das DOS-Programm mit DosBox. ....
Ja, mich .... :-) .. ich kämpfe seit einiger Zeit mit mir, ob ich mein Programm umschreibe oder doch DosBox installiere. Ich fahre nach wie vor zwei IBM OS/2 PCs, wo DOS und WINOS/2 (16bit Win) inklusive ist. Ich habe noch etliches in Basic-Source. Umschreiben würde ich wohl eher auf Fortran (das klappert noch um Mitternacht ohne großes Nachdenken und eine größere FORTRAN-Sammlung ist vorhanden). Aber aus der APRS-Ecke, SAT und digital habe ich noch etliches an BASIC-Source, teils ASM-subroutines, und alles schreibe ich nicht mehr um. Bei dem QTHXX ist recht aufwendige Eingabeprüfung drin, ansonsten für Mathe eher weniger. d.h. aufwendig = sehr tricky mit Bit-OPs, und kein Bock, das jemals wieder anzufassen :-) .

73 Peter

oe3ide
S1
Beiträge: 16
Registriert: 11. Jun 2018, 08:35

Re: Software "QTH LOG" gesucht

Beitrag von oe3ide » 7. Jul 2019, 18:57

Hi,
ich verwende für solche Berechnungen die Software von Alexei:

http://rx4hx.qrz.ru/index.php?page=proj ... calculator

73 de Ernst

db6zh
S1
Beiträge: 385
Registriert: 5. Jun 2018, 14:27

Re: Software "QTH LOG" gesucht

Beitrag von db6zh » 7. Jul 2019, 20:15

Eigentlich ist noch die Rückmeldung offen, ob die TO-Frage nun für Logs oder Locator-Berechnung gewünscht wird. Locator war nur ein Verdacht von mir, bisher unbestätigt.
73 Peter
ps danke für die URL. Probiere ich mal aus.

DD3AH
S1
Beiträge: 9
Registriert: 3. Jul 2018, 22:02

Re: Software "QTH LOG" gesucht

Beitrag von DD3AH » 10. Aug 2019, 12:21

Es war tatsächlich ein altes Locator-Programm gesucht. Ich habe dem OM nun mal alles geschickt was ich gefunden habe und er ist nun wieder glücklich und kann in seinem Shack arbeiten wie er es gewohnt ist.

Danke an alle die geholfen haben zu suchen.

Antworten