Erfahrung MiniWhip Antenne

Hier kann man alles über Antennen oder Zubehör für Antennen schreiben.
DK6DV
S1
Beiträge: 144
Registriert: 10. Jun 2018, 11:54

Re: Erfahrung MiniWhip Antenne

Beitrag von DK6DV » 2. Dez 2018, 19:01

Hallo Uwe

Angeschlossen an meinem Grundig Luxus Boy 210 ist die Antenne eine wirkliche Bereicherung :)
73 Uli

DL8BCN
S1
Beiträge: 65
Registriert: 25. Jun 2018, 14:16

Re: Erfahrung MiniWhip Antenne

Beitrag von DL8BCN » 2. Dez 2018, 21:03

Es kommt sicherlich darauf an, ob man in der Stadt wohnt, oder auf dem Land in einem 200 Seelen Dorf. Der Störpegel wird sehr unterschiedlich sein. Ebenso ist der "Elektrosmog" in jedem Haus unterschiedlich stark. Je nach Anzahl der Schaltnetzteile und der gesamten Installation (WLAN /Router etc.).
73 de DL8BCN !

DO5MF
S1
Beiträge: 19
Registriert: 4. Sep 2018, 08:18

Re: Erfahrung MiniWhip Antenne

Beitrag von DO5MF » 3. Dez 2018, 12:42

Ich hab mir auch eine bestellt, ist aber noch nicht da.

Muß die auf einen nicht-Metall-Mast? Irgendwie lese ich da widersprüchliche Sachen.
Die Frage ist ob ich sie neben das Haus in den Apfelbaum hänge oder auf den Metallmast auf dem Dach mit der X30?
73
Markus

Das Leben ist ein sch... Spiel, aber die Grafik ist geil!!

HB9EVI
S1
Beiträge: 120
Registriert: 6. Jun 2018, 19:29

Re: Erfahrung MiniWhip Antenne

Beitrag von HB9EVI » 3. Dez 2018, 13:29

Nicht Metallisch ist zu bevorzugen; ich hab sie ebenfalls im Kirschbaum hängen - so ergeben sich am wenigsten Interferenzen

DO5MF
S1
Beiträge: 19
Registriert: 4. Sep 2018, 08:18

Re: Erfahrung MiniWhip Antenne

Beitrag von DO5MF » 3. Dez 2018, 15:36

Danke für die Antwort,

leider ist der Baum nicht höher als das Haus. Aber sollte bei Mittel- und Langwelle nicht so viel ausmachen.
73
Markus

Das Leben ist ein sch... Spiel, aber die Grafik ist geil!!

HB9EVI
S1
Beiträge: 120
Registriert: 6. Jun 2018, 19:29

Re: Erfahrung MiniWhip Antenne

Beitrag von HB9EVI » 3. Dez 2018, 17:20

Eine Beverage ist auch nicht sehr hoch über dem Boden aufgebaut; auch wenn der Vergleich hinkt.

Meine Whip ist vielleicht 2,5m über Grund

DL8BCN
S1
Beiträge: 65
Registriert: 25. Jun 2018, 14:16

Re: Erfahrung MiniWhip Antenne

Beitrag von DL8BCN » 4. Dez 2018, 09:11

Moin, generell gilt wie für fast alle Antennen (außer Beverage oder Erdantenne :lol: ) je höher, um so besser.
Dies ist auch schon alleine dafür gut, um dem "Man-made-Noise" Störnebel zu entkommen.
Meine Whip sitzt auf einem GFK Maststummel auf dem Carportdach (Satteldach) in ca. 8m Höhe.
Gruß
73 de DL8BCN !

DL3FOX
S1
Beiträge: 237
Registriert: 12. Jul 2018, 10:57

Re: Erfahrung MiniWhip Antenne

Beitrag von DL3FOX » 4. Dez 2018, 18:47

Hi,
bei langen Erdleitungen ( Whip-Boden) kann es zu Unempfindlichkeiten je nach Band kommen. Siehe den Thread mit dem 80m Band.
Probiers einfach mal aus. Die Whip kann auch in 1m "Höhe" ganz gut laufen. Die kann man ja auch am Seil mal eben im Baum hoch ziehen und vergleichen. Der absolute Signalpegel ist egal nur auf S/N achten.
Auf VLF kann auch ein Breitband Trafo im Koax und Akkuspeisung sinnvoll sein um Erdströme zu killen.

73 de DL3FOX Uwe

DO5MF
S1
Beiträge: 19
Registriert: 4. Sep 2018, 08:18

Re: Erfahrung MiniWhip Antenne

Beitrag von DO5MF » 10. Jan 2019, 07:07

Hallo zusammen,

mittlerweile ist meine Antenne gekommen und montiert. Jetzt hab ich testhalber einfach mal die Spannungsversorgung abgeschaltet weil ich den Unterschied hören wollte. Aber es gibt keinen??
Mich wundert daß ich ohne Strom damit überhaupt was empfangen kann.
Wie siehts bei Euch aus? Ist da ein Unterschied hörbar? Empfang -> kein Empfang ohne Strom?

Hab natürlich den Hersteller angeschrieben (Ukraine), der meinte natürlich daß alle geprüft werden bevor sie verkauft werden.
73
Markus

Das Leben ist ein sch... Spiel, aber die Grafik ist geil!!

dj3ue
S1
Beiträge: 456
Registriert: 8. Jun 2018, 14:45

Re: Erfahrung MiniWhip Antenne

Beitrag von dj3ue » 10. Jan 2019, 08:03

Nein, da stimmt was nicht.
Der Unterschied ist bei mir ungefähr 20-25db, der Stromverbrauch bei 5V/15mA oder 12V/35mA

Achim

Antworten