Linearer PA und interner Tuner

Hilfe und nützliche Hinweise bei Problemen mit Geräten.

Moderatoren: DC4LO, DO1TSP

patrickk83
S2
Beiträge: 7
Registriert: 12. Okt 2021, 13:49
Reputation: 0

Linearer PA und interner Tuner

Beitrag von patrickk83 » 12. Okt 2021, 13:59

Hallo OMs und YLs,

beim Betrieb eines linearen PA in Kombination mit einem IC-7300 stellt sich mir die Frage, ob der interne Tuner des IC-7300 ein- oder ausgeschaltet sein soll. Beim PA wird ja Load und Tune justiert und somit abgestimmt. Trotzdem ineressiert mich diese Frage brennend ob es bei eingeschaltetem Tuner zu Problemen/Schäden kommen kann und über die Sinnhaftigkeit allgemein.
Vielleicht kann mir hier jemand ja einen Denkanstoß geben.

Vy 73 de Patrick

Benutzeravatar
dl2ydp
S7
Beiträge: 168
Registriert: 8. Jun 2018, 08:27
Reputation: 2

Re: Linearer PA und interner Tuner

Beitrag von dl2ydp » 13. Okt 2021, 13:43

Ich kann nur aus meiner Erfahrung berichten dass ich bei keiner PA jemals einen Tuner benötigt habe.
Ich habe (hatte) PAs mit PL519, 572B, GS35B, GU84B, GU43B und 4CX1000A. Das Eingangs-SWR war bzw
ist immer so gut dass das einschalten des Tuners mehr Nachteil als Vorteil war bzw ist.
73, Roger

patrickk83
S2
Beiträge: 7
Registriert: 12. Okt 2021, 13:49
Reputation: 0

Re: Linearer PA und interner Tuner

Beitrag von patrickk83 » 13. Okt 2021, 14:03

Danke für die Antwort. Ich habe den Tuner auch nie im Betrieb. Habe aber diesbezüglich nichts im Netz gefunden und
ich fand diese Thematik irgendwie interessant.

73, Patrick

DL8SFZ
S9
Beiträge: 700
Registriert: 8. Jun 2018, 19:33
Reputation: 28

Re: Linearer PA und interner Tuner

Beitrag von DL8SFZ » 13. Okt 2021, 14:21

Mein Wissen und meine Erfahrung:
Der Eingang einer PA ist in der Regel schon auf 50 ohm getrimmt, so braucht man hier keinen Tuner. Meine alte Endstufe FL-irgendwas hatte da aber ein Problem und es war durchaus gut, nicht nur den Ausgangskreis über Tune und Plate anzupassen, sondern auch vorher noch kurz über den Tuner meines TS-850 den TRX an die Endstufe anzupassen. Zumindest hat es nie geschadet.
Gruß Stefan
Amateurfunk ist teuerste Art der kostenlosen Kommunikation! ;-)

patrickk83
S2
Beiträge: 7
Registriert: 12. Okt 2021, 13:49
Reputation: 0

Re: Linearer PA und interner Tuner

Beitrag von patrickk83 » 13. Okt 2021, 15:05

Auch sehr interessant Stefan! Danke für diesen Beitrag

DL8YEV
S8
Beiträge: 394
Registriert: 8. Jun 2018, 11:18
Reputation: 21

Re: Linearer PA und interner Tuner

Beitrag von DL8YEV » 13. Okt 2021, 20:31

Hallo Patrick,
welche PA betreibst du denn?
Wenn die Anpassung der PA am Eingang gut ist, lass den internen Tuner weg.
Die Eingangsanpassung einer PA ist zudem oft abhängig von der Aussteuerung. Da kommt der interne Tuner mitunter ins Schlingern, wenn er versucht die unterschiedlichen Impedanzen auszugleichen.
In der Praxis sind Röhren-PAs mit Tetroden und Transistor-PAs mit LD-Mosfets diesbezgl. unkritisch.
Durch den Passiv-Grid Eingang sind Tetroden meistens sehr gut angepasst, bei den LD-Mosfets ist oft ein Dämpfungsglied verbaut.
Daher sind diese PAs sehr gut und stabil in ihrem Eingangs-SWR.
Bei Trioden sieht das anders aus. Durch den einsetzenden Gitterstrom werden die Eingangskreise stark abhängig von der Aussteuerung belastet.
Das ist für den internen Tuner meistens eine unlösbare Aufgabe.
73, André

patrickk83
S2
Beiträge: 7
Registriert: 12. Okt 2021, 13:49
Reputation: 0

Re: Linearer PA und interner Tuner

Beitrag von patrickk83 » 14. Okt 2021, 08:56

Hallo André,
es handelt sich um einen ZZ-750.

73 - Patrick

Benutzeravatar
dl2ydp
S7
Beiträge: 168
Registriert: 8. Jun 2018, 08:27
Reputation: 2

Re: Linearer PA und interner Tuner

Beitrag von dl2ydp » 14. Okt 2021, 10:54

Die ZZ-750 hat einen 50Ohm Widerstand am Steuergitter und die Röhre ist eine Tetrode.
73, Roger

DL9UO
S7
Beiträge: 201
Registriert: 4. Jan 2019, 13:02
Reputation: 3

Re: Linearer PA und interner Tuner

Beitrag von DL9UO » 14. Okt 2021, 11:17

Leider hat die ZZ-750 keine Kompensation am Eingang, das merkt man schon auf 10m, bei 6m ist das SWR dann 1:2, benutze aber auch die integrierten Tuner der Transceiver nicht. Habe mir bei einer Alpha 374 die Relais des Tuners beim IC 765 zerschossen, siehe Beitrag vom André weiter oben.
Gruß Mike

DJ7WW
S9
Beiträge: 1030
Registriert: 1. Aug 2018, 15:40
Reputation: 18

Re: Linearer PA und interner Tuner

Beitrag von DJ7WW » 14. Okt 2021, 11:32

DL9UO hat geschrieben:
14. Okt 2021, 11:17
Leider hat die ZZ-750 keine Kompensation am Eingang, das merkt man schon auf 10m, bei 6m ist das SWR dann 1:2, benutze aber auch die integrierten Tuner der Transceiver nicht.
Das würde bei einem so guten SWR auch gar keinen Sinn machen.
Allerdings nehme ich an das Du 2:1 meinst.

Antworten