WSJT-x mit Linux ubuntu und FT 897

Hilfe und nützliche Hinweise bei Problemen mit Geräten.
Antworten
oe5kbo
S3
Beiträge: 11
Registriert: 13. Sep 2018, 09:26

WSJT-x mit Linux ubuntu und FT 897

Beitrag von oe5kbo » 7. Jan 2020, 00:24

liebe oms ich brauche mal die hilfe. ich habe einen yaesu ft 897 und einen Signalink mit usb zum computer verbunden. psk 31 funktioniert tadellos. Nun möche ich FT8 machen und komme mit den Einstellungen in WSJT
X nicht zurecht. Speziell durch ubuntu linux ist es vielleicht etwas anders. vielleicht kann mir jemand bei den einstellungen bei der soundkarte helfen, da ich kein signal reinbekomme der wasserfall zeigt alles an aber ich bekomme immer wie IO Fehler. Vielleicht kann mir jemand bei den Einstellungen helfen ich denke es kann nicht der grosse fehler sein, nur komme ich nicht darauf.

lg karl

HB9EVI
S8
Beiträge: 368
Registriert: 6. Jun 2018, 19:29

Re: WSJT-x mit Linux ubuntu und FT 897

Beitrag von HB9EVI » 7. Jan 2020, 10:32

Moin Karl

IO-Fehler klingt aber mehr nach einem hakelnden CAT-Interface und weniger nach Soundcard.
Ich nehm an, dass Ubuntu auch pulseaudio für die Soundcards verwendet; dann schaust du am besten mit pavucontrol, ob die Ein- und Ausgänge der Soundcard mit der richtigen Software verbunden sind; die Einstellungen in WSJT-X sind nicht wesentlich anders als in fldigi, wobei WSJT-X keine hamlib benutzt, sondern seine eigenen Transceiversettings fürs CAT mitbringt.

oe5kbo
S3
Beiträge: 11
Registriert: 13. Sep 2018, 09:26

Re: WSJT-x mit Linux ubuntu und FT 897

Beitrag von oe5kbo » 7. Jan 2020, 23:50

Frage wie funktioniert das mit pavucontrol,

Wie kriege ich das hin. Wie geht man mit dem pavucontrol vor.

Bitte um info danke

HB9EVI
S8
Beiträge: 368
Registriert: 6. Jun 2018, 19:29

Re: WSJT-x mit Linux ubuntu und FT 897

Beitrag von HB9EVI » 8. Jan 2020, 00:42

naja, weitestgehend selbsterklärend:

bei 'Playback' ist die Signalquelle, also fldigi oder wsjt sichtbar, wo man dann das gewünschte Output Device wählt, also Speaker oder Line Out

umgekehrt bei 'Recording', dort ist die Signalsenke, also wiederum fldigi oder wsjt, woran man dann den entsprechenden Hardware Eingang (Input Device) patcht, also vermutiich Line In

das ist das ganze Geheimnis; ist ja beim Abspielen von Audio/Video via VLC oder beim Youtuben im Browser auch nicht anders

DK7BY
S7
Beiträge: 172
Registriert: 12. Jun 2018, 09:50

Re: WSJT-x mit Linux ubuntu und FT 897

Beitrag von DK7BY » 8. Jan 2020, 01:49

Ich würde auf Ubuntu verzichten, mit Windows geht das viel einfacher. Für jedes Extra unter Linux muss musst Du leiden, so oder so.

HB9EVI
S8
Beiträge: 368
Registriert: 6. Jun 2018, 19:29

Re: WSJT-x mit Linux ubuntu und FT 897

Beitrag von HB9EVI » 8. Jan 2020, 13:21

Mann Karsten, kannst du dir das mal sparen?!?

Wenn ich an anderer Stelle Windows kritisiere, kommt auch immer gleich die Belehrung, dass es jedem selbst überlassen sei, was er verwenden will und was nicht.
Ich denke, das gilt in beide Richtungen.

Zudem hast du ganz offensichtlich nicht den kleinsten Schimmer von Linux, aber meinst dennoch, Miesepeter spielen zu müssen.

Egal wer welches OS einsetzt, jeder muss sich zuerst einarbeiten - das gilt für Windows wie für Linux oder MacOSX gleichermassen. Alles eine Frage der Routine - was du ja ganz gewiss aus der beruflichen Sphäre auch weist.

Antworten