Lustiges aus der Funkerwelt

Für alle restlichen Themen, die noch kein Forum haben.
dj3ue
S1
Beiträge: 597
Registriert: 8. Jun 2018, 14:45

Re: Lustiges aus der Funkerwelt

Beitrag von dj3ue » 15. Jun 2019, 11:28

DK7IH hat geschrieben:
15. Jun 2019, 08:23
Ich habe den (Achtung, neudeutsches Wort!) YouTuber gefragt, was genau denn durch die 852Hz geheilt werden soll. Bin mal gespannt.
...könnte ich nicht machen, da ich bei keinem Google- oder Facebook-Produkt angemeldet bin :twisted:

DJ7WW
S1
Beiträge: 349
Registriert: 1. Aug 2018, 15:40

Re: Lustiges aus der Funkerwelt

Beitrag von DJ7WW » 15. Jun 2019, 20:32

dj3ue hat geschrieben:
15. Jun 2019, 11:28
DK7IH hat geschrieben:
15. Jun 2019, 08:23
Ich habe den (Achtung, neudeutsches Wort!) YouTuber gefragt, was genau denn durch die 852Hz geheilt werden soll. Bin mal gespannt.
...könnte ich nicht machen, da ich bei keinem Google- oder Facebook-Produkt angemeldet bin :twisted:
Würde auch nicht bringen, da er keine Email Adresse angegeben hat

Funkonaut
S1
Beiträge: 76
Registriert: 8. Aug 2018, 14:38

Re: Lustiges aus der Funkerwelt

Beitrag von Funkonaut » 15. Jun 2019, 23:15

;) Hallo Peter,....- donnerwetter, bin zwar auch Altsprachler, aber das sprachliche Niveau hier im AFU steigt ja in ungeahnte Höhen.
Wollte meinen alten Brockhaus schon wegen Wiki wegwerfen, sehe aber, wenn ich hier den Anschluß behalten möchte, dass der doch noch nicht so "obsolet" ist wie ich dachte. ;)
Da hier nicht alle ihr Nichtwissen sofort auffrischen und nachsehen, eine kleine Hilfestellung.....!
Silbentrennung:
ex|kul|pie|ren, Präteritum: ex|kul|pier|te, Partizip II: ex|kul|piert
Aussprache/Betonung:
IPA: [ɛkskʊlˈpiːʀən], Präteritum: [ɛkskʊlˈpiːɐ̯tə], Partizip II: [ɛkskʊlˈpiːɐ̯t]
Wortbedeutung/Definition:
1) behaupten/feststellen, dass jemandem keine Schuld angelastet werden kann
Begriffsursprung:
Das Wort ist vom gleichbedeutenden mittellateinischen exculpare entlehnt, welches aus ex und dem lateinischen culpare „beschuldigen“ gebildet ist.
....Genau so ist es-wir Funkamateure sind ja aber immer auf dem Laufenden, in diesem Sinne: (für Nicht-cw-ler diesmal im Klartext)
Bild

Funkonaut
S1
Beiträge: 76
Registriert: 8. Aug 2018, 14:38

Re: Lustiges aus der Funkerwelt

Beitrag von Funkonaut » 15. Jun 2019, 23:44

Ist zwar auch wieder nicht mehr OT aber trotzdem danke für den "Heise/CT-Link"
Natürlich kann man nur sagen, "immer anklicken und alles befolgen, dann wird "SIE" geholfen"
Den ganz Blöden ist nicht zu helfen, aber es gibt ja auch noch die Grauzone von älteren, welche auch auf
besser gemachten Schwindel hereinfallen. Hier seien die Amazon-, Banken- sowie Ebay Pishings genannt,
bei denen es um kleinere Beträge geht.
Typisch ist, dass das Interesse mittels Strafverfolgung immer ins Leere führt. Macht sich nun mal einer daran, zurückzuschlagen erfährt der natürlich keinerlei Unterstützung....im Gegenteil:
--Zitat aus dem o.g. Bericht:
Von uns auf privater Ebene kontaktierte Strafverfolger machten uns keine Hoffnungen auf erfolgreiche Ermittlungen..... Außerdem verkompliziert die Internationalität des Falls die Strafverfolgung. Problematisch ist überdies, dass sich das Spam-Opfer durch das Ausnutzen von Sicherheitslücken und Eindringen in Server strafbar gemacht hat. Am Ende könnte sogar das Opfer anstatt des Spammers hinter Gitter wandern.
Wird "Emma Puhvogel" um einige ihrer Renten-Kröten gebracht, ist sie selber Schuld.
Als aber vor einigen Monaten die von unseren Politikern selbst ins Netz gestellte private Infos von einem Schüler zusammengefasst und aus seinem "Kinderzimmer" wieder ins Netz zurückgepostet wurden war die Hölle los!
Da ging auf einmal die Post ab und der Täter wurde schnell ermittelt, obwohl er auch nur über Tor gearbeitet hatte.
Wenn man will, kann man beweisen, dass es geht.
Dies heute noch gepostet, damit mancher sich morgen am Sonntag beim Frühschoppen Gedanken machen kann, woran das liegt.
Bild


db6zh
S1
Beiträge: 385
Registriert: 5. Jun 2018, 14:27

Re: Lustiges aus der Funkerwelt

Beitrag von db6zh » 3. Aug 2019, 01:05

Ich schmeisse mich weg. Kann mich dunkel erinnern, das schon mal gesehen zu haben. Habe die Link mal mit dem Titel "MV1976 Protokoll" an einen VO und einen DV geschickt (den Finder erwähnt, will mich nicht mit fremden Federn schmücken).
Danke, 73 Peter

OE1TKS
S1
Beiträge: 57
Registriert: 21. Dez 2018, 21:57

Re: Lustiges aus der Funkerwelt

Beitrag von OE1TKS » 4. Aug 2019, 12:09

lööö das find ich ur gut hihi
Tom
http://www.OE1TKS.at
oe1tks(at)oevsv.at

dj3ue
S1
Beiträge: 597
Registriert: 8. Jun 2018, 14:45

Re: Lustiges aus der Funkerwelt

Beitrag von dj3ue » 4. Aug 2019, 13:11

Wenn die sich heute nochmal treffen würden,
würden die eher Jodeln...also Mehr-Frequenz-Shift-Keying,
Zischen...(Frequenzmultiplex),
oder wie ein Vogel zwitschern (Hellschreiber)

db6zh
S1
Beiträge: 385
Registriert: 5. Jun 2018, 14:27

Re: Lustiges aus der Funkerwelt

Beitrag von db6zh » 4. Aug 2019, 17:30

Hallo Peter,
das schönste daran ist eigentlich, außer dem CW, daß es mit den Tagesordnungspunkten und Verhalten den Nagel voll auf den Kopf trifft, inkl. der Splittergruppen - Demo. Ich habe auf den letzten OV-Abend meine 60Jahre DARC angesteckt bekommen. Auf dem OV-Abend ist dann sehr viel über alte Zeiten geratscht worden, wegen dem Wetter auch noch der erste richtig gemütliche OV-Abend (seit Gründung vor 40 Jahren) der außer Fieldday vor dem Lokal war, im Freien mit Biertisch und Sonnenschein. Nix Technik etc., einfach nur Ratschen - waren genug Alte mit dabei (u.a. 2x 40Jahre Nadel), inkl. DV.

Ich bin bald vom Stuhl gefallen bei dem Video. Nachdem meine Erinnerungen noch frisch ausgegraben waren ...... ähnliche Versammlungen habe ich ab OV aufwärts ab und an erlebt. Ich habe mir einige der alten Streitereien (bzw. Streithähne) wieder bildlich im Didi-Modus vorgestellt, hi. Ich weiß nicht, ob das nachvollziehbar ist, aber .... es gab einige, auf die das Video voll paßte. Ich habe so das Lachen angefangen, daß der Hund in's Shack kam, um zu sehen was da los ist. Sorry, aber das Video kam bei mir zumindest zum total richtigen Zeitpunkt, auch wenn das jetzt etwas albern erscheint.

Ich habe es per VLC gesichert, ~8,3MB, jedenfalls nochmals danke für Video und Zeitpunkt,
73 Peter

Antworten