US-Lizenzverlängerung / US-Adresse ?

Für alle restlichen Themen, die noch kein Forum haben.

Moderatoren: DC4LO, DO1TSP

Antworten
NX1S
S1
Beiträge: 4
Registriert: 28. Jun 2019, 10:56
Reputation: 0

US-Lizenzverlängerung / US-Adresse ?

Beitrag von NX1S » 13. Jan 2022, 10:26

Hallo,

seit ca. 40 Jahren bin ich im Besitz einer US-Extraclass-Lizenz, welche in einigen Wochen abläuft und somit verlängert werden muss.
Leider ist meine derzeit angegebene US-Adresse nicht mehr gültig.

Kann mir jemand helfen, eine funktionierende "USA - c/o-Adresse" zu bekommen?

Die Adresse muss existieren und die dorthin geschickte Lizenz muss zu mir nach Deutschland gesendet werden, das ist alles.

Wäre schade, wenn ich die Lizenz wegen fehlender US-Anschrift nicht wieder verlängern könnte.....
(Portoauslagen werden selbstverständlich 100%ig erstattet)

73 de Andy (NX1S)

Benutzeravatar
Funkonaut
S7
Beiträge: 189
Registriert: 8. Aug 2018, 14:38
Reputation: 4

Re: US-Lizenzverlängerung / US-Adresse ?

Beitrag von Funkonaut » 13. Jan 2022, 11:46

von NX1S » 28. Jun 2019, 11:11
Hallo,
bin Oldtimer, habe jetzt schon 41 Jahre eine deutsche Sendelizenz und war bis 2009 sehr viel auf KW im DX-Verkehr unterwegs.
Durch Umzug und Antennenmangel habe ich jetzt eine 10-jährige Zwangspause hinter mir. Nun steht schon immerhin mal wieder eine GP im Garten und

Wenn Du eine "Deutsche" hast, wozu noch die US ?
Trotzdem, enentuell hilft Dir SHIPITO:
https://www.shipito.com/de/?gclid=EAIaI ... gLSXPD_BwE

Ansonsten sollte AFU doch auch etwas Kommunikatives sein! und Dir Hilfe bieten.
Es gibt in D einige OV's, welche einmal wöchentlich auch auf 144 eine Quasselstunde veranstalten. Da sind ab und zu immer einige aus Süd und Nordamerika debei, denen Du dann Dein Problem im direkten Gespräch vortragen kannst, und die Dir dann da ja ebenfalls behilflich sein würden.
Recherchier mal bei Deinem OV..........73

Benutzeravatar
DF5WW
S4
Beiträge: 25
Registriert: 27. Dez 2021, 13:36
Reputation: 2

Re: US-Lizenzverlängerung / US-Adresse ?

Beitrag von DF5WW » 13. Jan 2022, 12:50

Wozu die Frage "Warum noch die US". Wenn Du nach dem US Call googelt findest Du auch das DL Call und viele Expeditions Rufzeichen. Ab und an ist bei der Beantragung von Gastlizenzen eine US Lizenz doch von Vorteil.

DJ7WW
S9
Beiträge: 1165
Registriert: 1. Aug 2018, 15:40
Reputation: 40

Re: US-Lizenzverlängerung / US-Adresse ?

Beitrag von DJ7WW » 13. Jan 2022, 13:12

Funkonaut hat geschrieben:
13. Jan 2022, 11:46
von NX1S » 28. Jun 2019, 11:11
Hallo,
bin Oldtimer, habe jetzt schon 41 Jahre eine deutsche Sendelizenz und war bis 2009 sehr viel auf KW im DX-Verkehr unterwegs.
Durch Umzug und Antennenmangel habe ich jetzt eine 10-jährige Zwangspause hinter mir. Nun steht schon immerhin mal wieder eine GP im Garten und

Wenn Du eine "Deutsche" hast, wozu noch die US ?
Eventuell um in einem exotischen Land Betrieb machen zu können?
Oder mangels eigener Antennen oder zu starker Störungen aus der Nachbarschaft Remotebetrieb?

https://www.remotehamradio.com/

hb9pjt
S7
Beiträge: 237
Registriert: 16. Nov 2018, 23:14
Reputation: 4

Re: US-Lizenzverlängerung / US-Adresse ?

Beitrag von hb9pjt » 13. Jan 2022, 13:38

Ich habe meine US Lizenz letztes Jahr verlängert. Per Post habe ich nichts erhalten. Es gibt keine Rechnung und die Lizenz musste ich als PDF herunterladen vom FCC Server.

73, Peter - HB9PJT

Benutzeravatar
Funkonaut
S7
Beiträge: 189
Registriert: 8. Aug 2018, 14:38
Reputation: 4

Re: US-Lizenzverlängerung / US-Adresse ?

Beitrag von Funkonaut » 13. Jan 2022, 20:42

O.K. -sorry, typisch deutscher Tunnelblick ;-)
Ich funke im Ausland gar nicht mehr, da habe ich mehr platz für meine Zahnbürste.
Das mit "shipito" funktioniert ganz gut, vor allem bei Paketen, da einige US Firmen
manchmal nicht ins US Ausland liefern. Die schreiben noch nicht mal ab, so dass man
nicht weiß, ob überhaupt etwas passiert.
Leider nicht ganz kostenlos Bild

Antworten