Helmfunk mit Peltor Stecker

Der Platz für alles was mit Eigenbau zu tun hat.
Antworten
rosicky
S1
Beiträge: 1
Registriert: 11. Mär 2019, 09:09

Helmfunk mit Peltor Stecker

Beitrag von rosicky » 11. Mär 2019, 11:15

Hallo zusammen,

ich kam mit Google nicht mehr weiter und bin auf dieses Forum gestoßen. Ich entschuldige mich schon vorab für die technisch nicht korrekten Ausdrücke, aber ich hatte bisher keine Berührungspunkte mit dem Thema Funk/Audio.

Ich möchte gerne einen Helmfunk in einen Motorsport Helm verbauen, und zwar mit einem 4 Poligen Peltor Stecker zum Anschluss im Fahrzeug.

Das Layout sieht grob so aus:

https://cdn3.volusion.com/punbg.hjyyu/v ... 1493983884
https://cdn3.volusion.com/punbg.hjyyu/v ... 1493983884

Auch die Pinbelegung für den Stecker habe ich (hoffentlich) gefunden:

http://www.starcom1.de/images/gallery/s ... ierung.jpg

Verbaut werden soll:

- 4 Poliger Stecker
- 3,5mm Klinke Buchse für den Anschluss von Kopfhöhren/Ohrsteckern
- dynamisches Mikrofon

Soweit ich das rausfinden konnte haben die 3,5mm Buchse und das Mikrofon 3 Pins.

Jetzt frage ich mich, wie das alles verkabelt wird und wie das Push-to-Talk funktioniert? Schaltet das einfach nur Strom auf dem Mikrofon Pin aus/ein?


Bin sehr dankbar für alle Antworten!

Gruß

DJ4RAM
S1
Beiträge: 78
Registriert: 13. Jun 2018, 11:25

Re: Helmfunk mit Peltor Stecker

Beitrag von DJ4RAM » 11. Mär 2019, 15:00

Moin,

es wird vermutlich wie bei den Handfunkgeräten mit Kenwood-Norm realisiert: Wenn Mic-Masse (MIc -) mit Kopfhörer-Masse (Headphone -) verbunden wird, geht das Gerät auf Sendung. Deine PTT-Schaltung wird sehr wahrscheinlich genau diese Verbindung herstellen.

Der Rest der Verkabelung erklärt sich ja von selbst.
Vy 73 de Sharam DJ4RAM

DL8SFZ
S1
Beiträge: 271
Registriert: 8. Jun 2018, 19:33

Re: Helmfunk mit Peltor Stecker

Beitrag von DL8SFZ » 11. Mär 2019, 17:16

Aber Vorsicht! Die Ohrstöpsel könnten verhindern, dass man im Fahrzeug von den Umgebungsgeräuschen nichts oder weniger mitbekommt. Das mögen die Ordnungshüter nicht und eventuelle Geschädigte auch nicht... :|

Gruß Stefan
Amateurfunk macht Intelligenz hörbar!

Antworten