YC-257 von Eimac

Der Platz für alles was mit Eigenbau zu tun hat.

Moderatoren: DC4LO, DO1TSP

Antworten
dl4yao
S1
Beiträge: 4
Registriert: 30. Nov 2020, 10:02
Reputation: 0

YC-257 von Eimac

Beitrag von dl4yao » 22. Nov 2021, 23:05

Hallo Funkfreunde,

weiss jemand von Euch, ob die Eimac YC-257 identisch zur 3cxp1500a7 oder nur ähnlich ist? Äußerlich sehen die beiden gleich aus. Im Internet finde ich "alles mögliche" an Infos, aber nischt genaues weiss ich nicht..

TNX und 73
Christoph DL4YAO

DJ7WW
S9
Beiträge: 1094
Registriert: 1. Aug 2018, 15:40
Reputation: 24

Re: YC-257 von Eimac

Beitrag von DJ7WW » 22. Nov 2021, 23:28

dl4yao hat geschrieben:
22. Nov 2021, 23:05

weiss jemand von Euch, ob die Eimac YC-257 identisch zur 3cxp1500a7 oder nur ähnlich ist? Äußerlich sehen die beiden gleich aus.
Hallo Christoph,

Ja, die YC-257 ist mit der 3CPX1500A7 identisch.
Der Keramikkörper ist länger als der der 3CX1500A7.

73
Peter

dl4yao
S1
Beiträge: 4
Registriert: 30. Nov 2020, 10:02
Reputation: 0

Re: YC-257 von Eimac

Beitrag von dl4yao » 23. Nov 2021, 09:44

Hallo Peter,

TNX für die Info. Stimmt, die CPX ist etwas länger, aber in der PA ist Platz, hi.

Eine Anschlussfrage:

Hier .. https://www.cpii.com/docs/datasheets/174/3CPX1500A7.pdf steht lediglich, daß die Röhre 5,5V Uf-f braucht.
Hier jedoch .. http://www.ok1rr.com/tubes/eimac/3CPX1500A7.pdf steht, daß die Röhre mit 5,0 Volt bertrieben werden soll, zwecks Erhöhung der Lebensdauer. Also habe ich 5,0V eingestellt, ob's richtig ist?

73, Christoph DL4YAO

DL9UO
S7
Beiträge: 210
Registriert: 4. Jan 2019, 13:02
Reputation: 3

Re: YC-257 von Eimac

Beitrag von DL9UO » 23. Nov 2021, 17:09

Früher bestand die einhellige Meinung, daß Unterheizen der Lebensdauer abträglich war. Bei Selbstbauten war es deshalb immer gut, die Heizspannung direkt an der Fassung zu messen, und Abweichungen durch Anzapfungen am Trafo zu korrigieren.

DJ7WW
S9
Beiträge: 1094
Registriert: 1. Aug 2018, 15:40
Reputation: 24

Re: YC-257 von Eimac

Beitrag von DJ7WW » 23. Nov 2021, 18:50

dl4yao hat geschrieben:
23. Nov 2021, 09:44
Hallo Peter,

TNX für die Info. Stimmt, die CPX ist etwas länger, aber in der PA ist Platz, hi.

Eine Anschlussfrage:

Hier .. https://www.cpii.com/docs/datasheets/174/3CPX1500A7.pdf steht lediglich, daß die Röhre 5,5V Uf-f braucht.
Hier jedoch .. http://www.ok1rr.com/tubes/eimac/3CPX1500A7.pdf steht, daß die Röhre mit 5,0 Volt bertrieben werden soll, zwecks Erhöhung der Lebensdauer. Also habe ich 5,0V eingestellt, ob's richtig ist?
Wenn die Röhre nicht mit Grenzdaten und im Pulsbetrieb laufen soll ist das sehr sinnvoll.

http://lists.contesting.com/_amps/2004-02/msg00171.html

73
Peter

dl4yao
S1
Beiträge: 4
Registriert: 30. Nov 2020, 10:02
Reputation: 0

Re: YC-257 von Eimac

Beitrag von dl4yao » 24. Nov 2021, 16:17

OK, danke. Dann lass' ich die Finger von den 5,5V, denn die Röhre wird "gemütlich" betrieben und soll zusammen mit ihren "Austausch-Schwestern" noch lange halten.

73 de
Christoph DL4YAO

Antworten