Gibt es noch aktive GSM1800 Basisstationen

Fragen bezüglich PMR/SRD (ehemals LPD) und CB-Funk

Moderatoren: DC4LO, DO1TSP

dj1wf
S6
Beiträge: 102
Registriert: 2. Jun 2018, 17:11
Reputation: 3

Gibt es noch aktive GSM1800 Basisstationen

Beitrag von dj1wf » 10. Mär 2020, 22:17

Hallo zusammen,
neulich ist mir ein altes Motorola PT-9S Telefon in die Hände gefallen. Das war früher ein Gerät, das im E Plus Netz (GSM1800) lief. Ich habe mittels eines Adapters zunächst eine Telekom SIM reingesteckt. Die Karte wurde erkannt und die PIN abgefragt. Allerdings fand das Telefon kein Netz. Letztendlich auch kein Wunder, denn die Telekom verbreitet keine GSM1800 Signale. Also habe ich eine O2 Karte hineingesteckt in der Hoffnung, daß vielleicht noch im O2 Netz in GSM1800 gefunkt wird. An meinem Standort fand das Gerät ebenfalls kein Netz. Die Anbietersuche in einem Untermenü ergab kein Ergebnis, Weiß jemand, ob O2 noch irgendwo GSM1800 Basisstationen betreibt, oder sind die Frequenzen nun auch im O2 Netz nur für LTE im EInsatz? Irgendwie fänd ich es cool wenn man den alten Knochen reaktivieren könnte, denn das war mein erstes Mobiltelefon überhaupt und es wäre ein echter Gag auch heute noch damit telefonieren zu können.
Vy 73
Wilfried, DJ1WF

do1mde
S7
Beiträge: 184
Registriert: 16. Jun 2018, 06:12
Reputation: 3

Re: Gibt es noch aktive GSM1800 Basisstationen

Beitrag von do1mde » 11. Mär 2020, 07:00

Servus Wilfried,
Laut der Seite die ich gefunden habe, scheint GSM1800 noch immer genutzt zu werden...musst mal ein Stück weit runterscrollen, da steht die Zuteilung und Nutzung der Frequenzen/Bänder....
https://www.teltarif.de/frequenzen-mobi ... 68488.html

Ich hab auch noch ein Motorola Autotelefon hier rumliegen - so ein richtig dickes Ding mit beleuchtetem Hörer und allem Drumherum. Ist allerdings ein D2-Gerät und heute noch problemlos verwendbar. Mal sehen ob ich mir auch eine "Rubbelkarte" beschaffe und das Ding spasshalber in den Shack schraube, hi. Mit 8 Watt Power wird das Ding schon ein Netz finden...

Vielleicht sitzt Du in einem E-Netz-Loch? ;)

73 Mike

DL8CBM
S5
Beiträge: 74
Registriert: 8. Jun 2018, 09:08
Reputation: 2

Re: Gibt es noch aktive GSM1800 Basisstationen

Beitrag von DL8CBM » 11. Mär 2020, 09:40

O2 betreibt noch etliche GSM 1800 Basisstationen. Der größte Teil des O2 Netzes läuft auf GSM 1800
Wenn Du mit einem aktuellen Handy geprüft hast, ob das O2 Netz generell vorhanden ist, und die SIM Aktiv ist, und nicht deaktiviert, könnte es sein, daß das Handy nicht mehr "reingelassen" wird. Früher wurden die GSM Daten anders Codiert und übertragen als heute. Daher ist es möglich daß die BTS das Handy einfach wegen dem alten Code ablehnt. Ich meine zwar, daß die BTS abwärtskompatibel sind, aber das ist schon lange her, möglicherweise wurde das irgendwann geändert, und der alte Code geht nicht mehr.
Ich habe hier ein altes Siemens S10, das sich auch im O2 Netz nicht anmelden kann, obwohl hier O2 generell gut funktioniert, und auch auf GSM 1800 Sendet. Und das S10 ist schon eine jüngere Generation als das PT9s
Oder aufgrund des Alters hat der Sender/Empfänger des Handys den Geist aufgegeben.

dj1wf
S6
Beiträge: 102
Registriert: 2. Jun 2018, 17:11
Reputation: 3

Re: Gibt es noch aktive GSM1800 Basisstationen

Beitrag von dj1wf » 11. Mär 2020, 10:43

Hallo zusammen,
ich habe heute das Telefon zum QRL mitgenommen und eingeschaltet.
Und tatsächlich...es hat sich im Netz eingebucht. Angezeigt wird eigenartigerweise noch E-Plus, aber es funktioniert. Ich kann sowohl jemanden anrufen als auch angerufen werden. Geil...
Danke für die Antworten.
Vy 73
Wilfried
Handy.jpg
E-Plus.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

DL8CBM
S5
Beiträge: 74
Registriert: 8. Jun 2018, 09:08
Reputation: 2

Re: Gibt es noch aktive GSM1800 Basisstationen

Beitrag von DL8CBM » 11. Mär 2020, 12:23

Daß E+ angezeigt wird liegt an der Netztechnik. O2 hat alle ehemaligen E+ BTS übernommen. Diese senden immer noch die alte Netzkennung 262-03 aus, das war die Kennung von E+. Dem Handy hat keiner gesagt(nicht sagen können, wie auch) daß das Netz hetzt O2 heisst.
Falls das Handy eine original O2 BTS findet, wird es vermutlich nur die Nummer 262-07 anzeigen, weil in der Software das O2 Netz noch gar nicht existiert.

HB9EVI
S8
Beiträge: 593
Registriert: 6. Jun 2018, 19:29
Reputation: 7

Re: Gibt es noch aktive GSM1800 Basisstationen

Beitrag von HB9EVI » 11. Mär 2020, 12:51

Na wie geil ist das denn, dass ihr immer noch GSM Stationen habt. Naja, kommt vielleicht auf den Standpunkt des Betrachters an.

Da man ja immer wieder hört, wie weit hinterher DL ist mit jeglicher Sorte von Netzen, ist es vielleicht auch als Armutszeugnis zu werten, dass es noch GSM gibt.
Da könnt ich doch glatt auf die Idee kommen, mein eingemottetes Nokia 3210 rauszuholen zu schauen, ob in HB9 oder zumindest in F noch GSM Signale zu entdecken sind.

DB2BMJ
S4
Beiträge: 35
Registriert: 11. Jun 2018, 13:18
Reputation: 0

Re: Gibt es noch aktive GSM1800 Basisstationen

Beitrag von DB2BMJ » 11. Mär 2020, 14:26

Vor 1 oder 2 Jahren hab ich auch mal mein E-Plus-Handy aktiviert um es den Kindern vorzuführen. Ein Handy, das älter ist, als sie. Mit einer SIM-Karte, so groß wie die Geldkarte. Bei uns zu Hause hat es funktioniert, in der Schule 2 km entfernt, wo es meine Tochter am nächsten Tag vorführen wollte, schon nicht mehr.
Übrigens, bei mir zu Hause steht noch so ein altes schwarzes Telefon mit Wählscheibe. Und das funktioniert noch. Die Impulswahl wird immer noch vom Amt unterstützt. Das funktioniert sogar bei Stromausfall. Die Box schleift dann eine TAE-Dose geradewegs zum Amt durch.

Bernd

IcomFan
S6
Beiträge: 100
Registriert: 14. Jun 2018, 17:32
Reputation: 0

Re: Gibt es noch aktive GSM1800 Basisstationen

Beitrag von IcomFan » 11. Mär 2020, 15:38

Ich hab auch noch ein Motorola Autotelefon hier rumliegen - so ein richtig dickes Ding mit beleuchtetem Hörer und allem Drumherum. Ist allerdings ein D2-Gerät und heute noch problemlos
Man kann leicht prüfen auch ohne Sim Karte ob ein Mobiltelefon noch funktioniert !

Mit der Telefon NR: 112 :mrgreen:
Ohne Sim Karte bitte NUR sonst sehen "die" deine Telefon NR .

Gruss Rolf

DL8CBM
S5
Beiträge: 74
Registriert: 8. Jun 2018, 09:08
Reputation: 2

Re: Gibt es noch aktive GSM1800 Basisstationen

Beitrag von DL8CBM » 11. Mär 2020, 15:52

Eben wegen solchen Vollidioten (Sorry aber da fällt mir kein anderes Wort dafür ein) die mal eben "testen" wollen, wurde diese Möglichkeit deaktiviert, 112 geht nur noch mit SIM Karte.
Und einfach mal dort anzurufen, um das Handy zu testen, ist absolut unverantwortlich und überhaupt nicht lustig. Die dadurch belegte Leitung wird evtl genau in dem Moment für einen wichtugen Notruf benötigt.

HB9EVI
S8
Beiträge: 593
Registriert: 6. Jun 2018, 19:29
Reputation: 7

Re: Gibt es noch aktive GSM1800 Basisstationen

Beitrag von HB9EVI » 11. Mär 2020, 17:15

DB2BMJ hat geschrieben:
11. Mär 2020, 14:26
Übrigens, bei mir zu Hause steht noch so ein altes schwarzes Telefon mit Wählscheibe. Und das funktioniert noch. Die Impulswahl wird immer noch vom Amt unterstützt. Das funktioniert sogar bei Stromausfall. Die Box schleift dann eine TAE-Dose geradewegs zum Amt durch.
ja, da kann eigentlich nur sagen: Schwein gehabt - noch.

hier bei uns ist das klassische digitale Telefonnetz mittlerweilen Geschichte und es gibt nur noch VoIP, mit dem Ergebnis, dass der grösste Operator (Swisscom) im Land in diesem Jahr schon zwei landesweite Totalausfälle dieses neuen, so supertollen IP-basierten Telefonnetzes hatte - nicht einmal die Notrufnummern gingen noch

Ursache: ein Systemupdate ging in die Hose, entweder weil schlecht vorbereit oder von irgendwelchen Vollpfosten ausgeführt - nichts genaues weiss man nicht

aber das verwundert mich nicht, ich hab auch mal für diese Firma gearbeitet; da hiess es immer, wenn man auf irgendwelche halbgaren Sachen gestossen ist, das sei so 'historisch gewachsen' und man soll bloss die Finger davon lassen, etwas verändern zu wollen.

Antworten