Noch einer aus München

Antworten
Cesco
S1
Beiträge: 2
Registriert: 23. Feb 2020, 10:50

Noch einer aus München

Beitrag von Cesco » 23. Feb 2020, 16:38

Hallo allerseits,

Grüße aus meiner Wahlheimat, München. Ursprünglich komme ich aus dem hohen Norden (naja, fast, direkt an der Elbe), bin aber mit Umweg über Neuseeland hier gelandet. Ich habe hier jetzt wurzeln geschlagen und will bleiben, das Bier schmeckt auch 8-)

Ich hatte mir vor längere Zeit mal Gedanken zum Thema Amateurfunk gemacht, aber die jetzige Entwicklung mit DMR welches den Einstieg sehr interessant machen haben mich jetzt überzeugt und ich werde in Kürze meine Prüfung für die Einsteigerlizenz hoffentlich erfolgreich ablegen.

Euer Forum hat mir zugesagt, da ich den Tonfall hier für sehr freundlich und hilfreich empfinde, was leider in vielen Foren nicht üblich ist, daher ein dickes Lob und großen Dankeschön an die Moderatoren!

MfG

Frank (noch ohne Callsign)

dj3ue
S1
Beiträge: 861
Registriert: 8. Jun 2018, 14:45

Re: Noch einer aus München

Beitrag von dj3ue » 23. Feb 2020, 17:55

Hallo Frank,
Viel Spaß im Forum und viel Erfolg bei der bevorstehenden Prüfung.

Digitalfunk ist eine kurzweilige Spielwiese, die aber nicht jedermanns Sache ist ;-)
Dafür ist kaum eine andere Amateurfunk-Rubrik so vielseitig.
Zwischenzeitlich sind die unterschiedlichen Systeme "vernetzt" und immer wieder mal kommen neue "Open Source Platformen" auf den Markt,
mit denen man experimentieren und programmieren kann.

73, Achim aus Ludwigshafen

ZappoTrump
S1
Beiträge: 24
Registriert: 2. Aug 2018, 12:41

Re: Noch einer aus München

Beitrag von ZappoTrump » 23. Feb 2020, 18:41

Servus Frank,

... in welcher Ecke der Stadt bist du zu Hause?

Verfügst du derzeit evtl. über Lizenzfreien Funk?

Viele Grüß
Zappo
(Markus)
Viele Grüße und viel Erfolg
Markus

Cesco
S1
Beiträge: 2
Registriert: 23. Feb 2020, 10:50

Re: Noch einer aus München

Beitrag von Cesco » 23. Feb 2020, 18:46

Danke! Was mich am DMR reiztest das der Einstieg finanziell sehr gering ist (wohne in Moosach, wenige Km vom Olympiaturm, daher reicht z.B. das Anynet AT-878 denke ich), und meine Nachbarn würden Antennen nicht so sehr dulden. Ich wohne im EG, umzingelt von weiteren Haüsern, die z.T. mit sehr neugierigen Miesepetern gefüllt sind.

Lizenz strebe ich an in den nächsten 3 Monaten zu erlangen, werde wohl zuerst aber E anstatt A machen.

ZappoTrump
S1
Beiträge: 24
Registriert: 2. Aug 2018, 12:41

Re: Noch einer aus München

Beitrag von ZappoTrump » 24. Feb 2020, 14:08

Cesco hat geschrieben:
23. Feb 2020, 18:46

...
und meine Nachbarn würden Antennen nicht so sehr dulden. Ich wohne im EG, umzingelt von weiteren Haüsern, die z.T. mit sehr neugierigen Miesepetern gefüllt sind.
Ich habe meinen "Miesepeternachbarn" meine Antennen als "Kletterhilfe / Pflanzenstab" für mein Grünzeug auf dem Balkon "verkauft".
Cesco hat geschrieben:
23. Feb 2020, 18:46
...
Lizenz strebe ich an in den nächsten 3 Monaten zu erlangen, werde wohl zuerst aber E anstatt A machen.
Ich wünsche Dir gutes gelingen - Habe ich auch so gemacht, erst die E und drei Monate später dann die A....
Ich hoffe wir hören uns bald auf der QRG
Viele Grüße und viel Erfolg
Markus

Antworten